Die erste Jahreshälfte hat Niedersachsen in vielerlei Hinsicht in Atmen gehalten. Natürlich überlagerte die Corona-Krise alles. Doch es ist noch mehr passiert, wie der Rundblick-Rückblick aufzeigt. In unserer Sommerpause halten wir einmal inne und nehmen die vergangenen sechs Monate in den Fokus. Mit einer Auswahl unserer ausführlichen Hintergrund-Artikel versuchen wir, die Ereignisse von Januar bis Mitte Juli einmal einzuordnen.

Foto: UrsaHoogle

Wie man Fahrverbote in Innenstädten umgehen kann

In Hannover wird über die autofreie Innenstadt diskutiert. Ein Start-Up hat aber eine Idee entwickelt, wie urbaner Verkehr auch ohne Fahrverbote besser werden kann. Artikel lesen

Wieviel Pilawa braucht die ARD?

Pünktlich zum Vorschlag zur Erhöhung der Rundfunkgebühren sorgte ein missglücktes Satirelied für eine breite Debatte über die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender. Artikel lesen

Sollte man Tests an Tieren verbieten?

Grausame Bilder aus einem Tierversuchslabor entfachten erneut die Diskussion über die Notwendigkeit von Tierversuchen. Im Landtag brachten Experten ihre Argumente vor. Artikel lesen

Die Lehren aus der hannoverschen „Rathausaffäre“

Der Gerichtsprozess um die sogenannte Rathausaffäre brachte Licht in das Geflecht von Vorgängen, Absprachen und Mitwisserschaften rund um Ex-Oberbürgermeister Schostok. Artikel lesen

Im Stall der Zukunft behalten Ferkel ihre Ringelschwänze

Wie muss die Tierhaltung der Zukunft aussehen? Während die Wissenschaft noch sucht, hat Jens van Bebber schon Antworten gefunden – und lebt sie einfach vor. Artikel lesen

Die CDU fühlt sich in die Zange genommen

Zwischen Bauernprotesten und EU-Treue wirkt die CDU in Niedersachsen eingeklemmt und unter Druck gesetzt. Viele in der Landespartei reagieren verunsichert und irritiert. Artikel lesen

Wie das Justizministerium Missbrauchsopfern helfen will 

Mit zahlreichen Einrichtung versucht das Land, Opfer von Missbrauch und Vergewaltigung zu schützen. Einem Ende der Verjährung steht die Ministerin aber kritisch gegenüber. Artikel lesen

Initiative will den Rettungsdienst retten

Der ärztliche Notdienst 116-117 soll zusammengelegt werden mit dem Rettungsdienst, den man unter 112 alarmiert. Doch gegen diese Pläne gibt es eine Welle an Protesten. Artikel lesen

So plant man ein neues Krankenhaus

Niedersachsen ringt darum, wie viele Krankenhäuser das Land eigentlich braucht, und wo die stehen sollten. Doch die Planung einer neuen Klinik ist recht kompliziert. Artikel lesen

Reichstagsbrand: Geschichte muss nicht neu geschrieben werden

Im vergangenen Sommer sorgte eine angebliche Enthüllung zum Feuer im Reichstag am 27. Februar 1933 für mächtigen Wirbel. Der Rundblick hat in die Archive geschaut. Artikel lesen

Unser Corona-Krisenmanager: Heiger Scholz

Die Corona-Pandemie hat neue Köpfe in den öffentlichen Fokus gerückt, so auf den von Heiger Scholz, Staatssekretär im Sozialministerium, Leiter des Corona-Krisenstabs. Artikel lesen

Akademisierung der Gesundheitsberufe wird Millionen kosten

Bei der Akademisierung zahlreicher Gesundheitsberufe zeichnete sich im April ein heftiger Streit zwischen Bund und Ländern ab. Dabei ging es um Millionen. Artikel lesen

Was steckt hinter dem Debakel bei der SPD-Vorstandswahl?

Die Wahlen zum neuen Fraktionsvorstand der Sozialdemokraten haben ein ziemlich durchwachsendes Ergebnis zutage gefördert. Wie ist es dazu gekommen? Artikel lesen

Verschobene Parteitage sichern Amtsinhabern ihre Startposition

Die Corona-Krise ist wie eine Naturgewalt, die ruckartig die sorgsam ausgetüftelten Pläne mit Macht beiseite schiebt – auch in der niedersächsischen Landespolitik. Artikel lesen

Volksbegehren schwebt über dem Artenschutz-Pakt

Eine Allianz aus Landesregierung, Naturschutzverbänden und Landwirtschaft soll den Artenschutz garantieren. Doch das drohende Volksbegehren drückt die Stimmung. Artikel lesen

Wie geht es weiter mit den EU-Milliarden für die Landwirtschaft?

Rund 6,7 Milliarden Euro Agrarförderung sind im vergangenen Jahr von der EU an die deutsche Landwirtschaft geflossen. Wie geht es damit in den kommenden Jahren weiter? Artikel lesen

Politik ohne Versammlungen funktioniert anders

Im Herbst werden sich die politischen Versammlungen häufen wie selten zuvor. Doch die Machtgefüge sind durch die Corona-Pandemie ganz schon durchgeschüttelt worden. Artikel lesen

Der Kampf gegen die Nazi-Kennzeichen

Vorsicht ist geboten im Straßenverkehr: Man könnte Fahrzeugen begegnen, die gefährliche Autokennzeichen tragen. Die Koalition aus SPD und CDU möchte diese verbieten. Artikel lesen

Was hat Klimapolitik mit Feminismus zu tun?

„Fridays for future“ ist eine eher weibliche Bewegung. Doch ist es auch eine feministische Bewegung? Über die neue Ausrichtung der Klimaproteste. Artikel lesen

Dunja Dogmani berichtet über ihre Rassismus-Erfahrungen

Die Rolle der Gretchen bekam sie aufgrund ihrer Hautfarbe nie – aber Flüchtling, Asylantin, Kellnerin konnte sie spielen, berichtet die Lindenstraße-Schauspielerin im Gespräch mit Landesbischof Meister. Artikel lesen

Bahnstrecken sollen reaktiviert werden – aber es stockt noch

Alle reden von der Verkehrswende, aber der Richtungswechsel kommt nur millimeterweise voran. Die Förderung der Reaktivierung von Strecken soll es nun richten. Artikel lesen

Bringt das OVG-Urteil die Wolfsverordnung ins Schwanken?

Umweltminister Lies plant eine Wolfsverordnung, doch ein Gerichtsurteil zeigt Probleme auf. Derweil versucht die CDU-Fraktion, den Wolf ins Jagdrecht zu schieben. Artikel lesen