(rb) Hannover/Berlin. Alle von Niedersachsen angemeldeten Bundesfernstraßenprojekte sollen im Bundeshaushalt berücksichtigt und finanziert werden. Das hat Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies am Montag als „großen Erfolg für uns in Niedersachsen“ vermeldet. Insgesamt geht es um ein Volumen von 173 Millionen Euro für Verkehrsprojekte, die schon ein Planfeststellungsverfahren durchlaufen haben und bei denen bereits Baureife besteht. Konkret […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.