(rb) Hannover. 1356 oder 2,6 Prozent mehr betriebliche Ausbildungsstellen, 5,5 Prozent weniger Bewerber/innen, zugleich aber knapp acht Prozent mehr unbesetzte Lehrstellen als im vergangenen Jahr meldet die Regionaldirektion der Bundesarbeitsagentur (BA) Niedersachsen-Bremen. Die Landesvertretung der Handwerkskammern freut sich über „stabile Vertragszahlen“ von knapp 15 600, der Industrie- und Handelskammertag über die zu 80 Prozent hoch […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.