Dana Guth, Jens Ahrends und Stefan Wirtz, Abgeordnete im Landtag aus der ehemaligen AfD-Fraktion, haben vor dem Staatsgerichtshof in Bückeburg eine Niederlage eingesteckt. Sie hatten geklagt, weil die Geschäftsordnung des Landtags sie als fraktionslose Abgeordnete in ihren Mitwirkungsrechten beschneide – denn sie seien nicht im Ältestenrat vertreten, bekämen nur verzögert Informationen über Beratungen, und das […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.