(rb) Hannover. Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Christian Dürr, wirft der Landesregierung Tatenlosigkeit in der Flüchtlingspolitik vor. Anstatt nach Lösungen zu suchen, komme von Rot-Grün nur Schulterzucken und Zögern, kritisierte er am Mittwoch. Zuvor hatten sowohl die Staatskanzlei als auch das Innenministerium auf Nachfragen in der Landespressekonferenz geantwortet, man sei noch nicht davon überzeugt, dass die […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.