Barbara Havliza, niedersächsische Justizministerin, hat eine auf Bundesebene jetzt absehbare Strafrechtsreform ausdrücklich begrüßt. So soll es künftig möglich sein, einen Mordprozess auch dann wieder aufzurollen, wenn die Wahrscheinlichkeit eines schlechteren Urteils für den Verdächtigen besteht. Die CDU-Politikerin sagte, dass diese Reform „endlich Zeit wird“, sie habe das schon lange gefordert. Wenn es neue Beweise gebe, […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.