(rb) Justizminister Bernd Busemann und seine Thüringer Amtskollegin Marion Walsmann haben sich am Mittwoch in Erfurt erneut für den sog. Warnschussarrest ausgesprochen. Der Staat müsse schnell auf Straftaten junger Menschen reagieren und wirksame Instrument entwickeln, durch die Jugendliche vor weiteren Rechtsbrüchen abgeschreckt würden, hieß es nach dem Meinungsaustausch. Als Beispiel wurde das Thüringer Konzept einer […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.