(rb) Der Umweltpolitiker der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Gero Hocker, hat am Montag erneut gefordert, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen. Verhaltensauffällige Tiere, die Hund und Menschen gefährlich werden, müssten endlich auch geschossen werden dürfen, sagte er im Anschluss an die Sitzung des Umweltausschusses. Gleichzeitig warf er Umweltminister Stefan Wenzel vor, die Problemlösung nun auf die Bürger abzuwälzen. […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.