(rb) Die Ankündigung der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen, von den Fördermitteln nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz einen Anteil von 15 Millionen Euro für die Sanierung von Landesstraßen abzuzweigen, ist beim Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) nicht gut angekommen. Dessen Präsident Dr. Marco Trips sprach am Montag von einem „Griff in die kommunalen Förderkassen“. Das Geld werde […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.