Als die AfD-Fraktion noch eine Fraktion war, hatte sie alle Rechte wie die übrigen auch – sie konnte Anträge stellen, in den Ausschüssen mitentscheiden, wurde bei der Einteilung der Rederechte gleichberechtigt behandelt, bekam Sitze bis in die erste Reihe des Plenums und hatte einen eigenen Stab an Mitarbeitern. Dann zerbrach die Fraktion, und seither sitzen […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.