Archiv

Kommunen erhalten 20 Prozent Rabatt auf Fernseh- und Radiogebühren

27.07.2012
Lesezeit: 1 Minute

(rb) Hannover. Die Kommunen erhalten einen Preisnachlass von 20 Prozent für die Nutzung von Fernseh- und Radioprogrammen in ihren Einrichtungen. Das ist das Ergebnis der Verhandlungen über einen Gesamtvertrag zwischen der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände mit der Gesellschaft zur Verwertung der Urheber- und Leistungsschutzrechte von Medienunternehmen mbH (VG Media), der jetzt in Kraft getreten ist. […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Artikel lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.