Finanzen

Kreditaufnahmerechte bleiben im Etat obwohl viel weniger abgerufen wurde

14.07.2021
Lesezeit: 2 Minuten

Der große Batzen Geld, den das Land Niedersachsen nach den Landtagsbeschlüssen im vergangenen Jahr an neuen Krediten aufnehmen kann, wurde bisher nur zu einem Teil wirklich angefordert. Denn, wie die Haushaltsexpertin des Finanzministeriums, Martina Wethkamp, am Mittwoch im Haushaltsausschuss des Landtags erläuterte: „Wir brauchten 1,9 Milliarden Euro weniger, um die befürchteten Steuerausfälle auszugleichen.“ Trotzdem bleibt […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Artikel lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.