Mark Barjenbruch, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), kritisiert die Pläne der Bundesregierung, Grippeimpfungen künftig in Apotheken zu ermöglichen. „Bei der Pandemiebekämpfung wurden nur ein Prozent der Impfungen in Apotheken vorgenommen. Das ist keine Entlastung, auf die die Praxen angewiesen wären“, sagt Barjenbruch. Laut einer vorläufigen Bilanz zur Pandemie-Abwehr haben die niedersächsischen Vertragsärzte bis Ende April […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.