Herbert Freese, Beigeordneter beim Niedersächsischen Landkreistag, hat zu den geänderten Grundsätzen der Finanzmittelbeschaffung in Paragraph 111 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) kritisch Stellung genommen. Die erweiterten Spielräume auch für finanzschwache Gemeinden, auf die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen verzichten zu können, erachtet er in jüngsten Ausgabe der Niedersächsischen Verwaltungsblätter als „nächsten Sargnagel zur Beerdigung der Straßenausbaubeiträge in Niedersachsen“. […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.