Soziales

Landtag: Long-Covid-Patienten dürfen nicht noch unter bürokratischen Hürden leiden

09.06.2021
Lesezeit: 2 Minuten

Das Krankheitsbild ist neu, und es löst doch größere Sorgen aus: Schätzungsweise „30.000 Menschen in Niedersachsen“, so sagte der CDU-Sozialexperte Volker Meyer gestern im Landtag, könnten unter den Corona-Langzeitfolgen leiden. Dazu gehörten Atemnot, Beklemmungsgefühle, Kopfschmerzen und Aufmerksamkeitsstörungen. Körperliche wie psychische Lasten seien bemerkbar. Fraktionsübergreifend wird im Landtag nun beklagt, dass es zum einen noch wenig […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Artikel lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.