Olaf Lies, Umweltminister, hofft jetzt auf eine zügige Verständigung mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und der Bundesregierung über eine finanzielle Förderung eines zweiten schwimmenden LNG-Terminals, das in Stade entstehen soll. „Bevor die Finanzierung nicht geklärt ist, können wir keine Bauaufträge vergeben“, sagt Lies‘ Sprecher Christian Budde. Es gehe um „etwa 100 Millionen Euro“. Der Zeitplan sei, […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.