Am vergangenen Wochenende war Vorstandsklausur, und die Ausgangslage war nun nicht gerade rosig. Bei der Bundestagswahl errang die Linkspartei in Niedersachsen gerade mal 3,3 Prozent der Zweitstimmen – und den Einzug in das Parlament in Berlin schaffte die Partei nur, weil wegen des Erfolgs von drei Direktkandidaten die Fünfprozenthürde außer Kraft gesetzt war. Trotzdem blickt […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.