Malte Kern, Schüler am Julius-Spiegelberg-Gymnasiums in Vechelde, ist neuer Vorsitzender des niedersächsischen Landesschülerrates. Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Selina Büyükata (Berufsbildenden Schulen im Bezirk Braunschweig) und den weiteren Vorstandsmitgliedern Johanna Oberst (Gesamtschulen im Bezirk Osnabrück), Yanik Möller, (Gesamtschulen im Bezirk Lüneburg) und Milla Gelhaus (Schulen in freier Trägerschaft im Bezirk Osnabrück) möchte Kern die Bildungspolitik in Niedersachsen so beeinflussen, dass es künftig mehr Chancengleichheit gibt.

Bereits im Dezember waren die Vertreter der einzelnen Schulformen in den niedersächsischen Schulbezirken gewählt worden. Aufgrund der pandemischen Lage konnte die Wahl des Vorstandes aber erst Ende April vorgenommen werden.