(rb) Hannover. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat nach der Abstimmung des Europäischen Parlaments zum Roaming und zur Netzneutralität die neuen Regelungen zur Abschaffung der Roaminggebühren für Mobilfunknutzer innerhalb der EU ab Mitte 2017 begrüßt. Dagegen stößt die Entscheidung zur Netzneutralität auf seine Kritik. „Eine nicht interpretierbare Formulierung wäre wichtig gewesen, um ein Internet erster und […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.