(rb) Eine mit 59 Tagesordnungspunkten randvolle Landtagssitzung steht den Parlamentarier/innen in dieser Plenarwoche (7. bis 10.Juni) bevor. Ein zentrales Thema gibt es nicht, und auch eine Regierungserklärung ist nicht angekündigt. Zu den Beratungspunkten, die Aufmerksamkeit verdient haben, zählt am Mittwochvormittag die Besprechung des Ergebnisses eines Sonderausschusses, der Konsequenzen aus den Krankenhausmorden von Delmenhorst erarbeiten sollte. […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.