(rb) Hannover. Der jahreszeitlich bedingte Anstieg der Arbeitslosenquote ist durch die milde Witterung im Dezember moderat ausgefallen. Flüchtlinge spielen bislang nur eine geringe Rolle; die Personalnachfrage und die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sind weiterhin hoch. Das sind die wichtigsten Eckpunkte für den niedersächsischen Arbeitsmarkt, die der Chef der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesarbeitsagentur, Klaus Stietenroth, am […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.