(rb) Hannover. Die Landesregierung hält an ihren Zielen fest, binnen fünf Jahren den Einsatz von Antibiotika in den niedersächsischen Tierställen um die Hälfte zu reduzieren und den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen, eine differenzierte Positivliste von Reservewirkstoffen gegen bakterielle Infektionen vorzulegen, die u.a. ausschließlich der Behandlung von Menschen dienen sollen. Am Mittwoch trafen sich […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.