Christian Meyer, Umweltminister, begleitet das aktuelle Planfeststellungsverfahren zur Vertiefung der Außen-Ems um einen Meter „mit gewisser Skepsis“, wie sein Sprecher Manfred Böhling sagte. Die „Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt“ in Bonn hat die Unterlagen jetzt vorliegen, die Beteiligung startet und bei ungestörtem Verlauf des Planfeststellungsverfahrens könne die Vertiefung des Flusses um einen Meter auf 13 Kilometer […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.