(rb) Hannover. In Niedersachsen gab es am Dienstag mehrheitlich positive Reaktionen auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dem Bund das Recht auf die Gesetzgebungskompetenz für das seit Sommer 2013 gezahlte, heftig umstrittene Betreuungsgeld abzusprechen und das entsprechende Gesetz zu Fall zu bringen. Damit würden die richtigen Weichen gestellt, sagte Ministerpräsident Stephan Weil in Hannover. Das Gericht […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.