(rb) Hannover/Berlin. Ministerpräsident Stephan Weil hat am Mittwoch im Landtag eine europäische Harmonisierung in der Flüchtlingspolitik gefordert. Die fruchtlose Diskussion innerhalb der Mitgliedsstaaten über eine mögliche Verteilung von bescheidenen 160 000 Flüchtlingen auf die EU-Länder sei für ihn eine „ganz bittere Pille“ gewesen, sagte Weil bei seiner Unterrichtung über die Ergebnisse des Treffens der Ministerpräsident/innen […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.