Es gibt Beobachter, die aus der Zusammensetzung der Unterhändler bei Koalitionsgesprächen Rückschlüsse auf die kommende Regierung ziehen: Wer dort das Sagen hat, meinen sie, qualifiziere sich sehr gut für einen Fachministerposten. Nun ist die These gewagt, denn die personelle Aufteilung hängt am Ende nur teilweise von fachlicher Qualifikation ab, auch regionaler Proporz, Ausgewogenheit nach Geschlechtern […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.