(rb) Nein, Joachim Werren war kein Versorgungsfall, wie die Grünen meinten, als er 2008 Generalsekretär der Niedersachsen-Stiftung wurde. Der einstige Wirtschaftsminister Walter Hirche, dem Werren als Staatssekretär zur Hand ging, trat diesem Vorwurf damals im Landtag ebenso sachkundig wie energisch entgegen. Aber schon die alten Römer wussten, aliquid haeret, etwas bleibt immer hängen. Die Stiftung, […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.