P und P

BUND kritisiert Intransparenz der Endlager-Gesellschaft

06.07.2021
Lesezeit: 1 Minute

Susanne Gerstner, BUND-Landesgeschäftsführerin, wirft der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) intransparentes Agieren vor. Die BGE hatte vorgestern in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass der niedersächsische Salzstock Bahlung im Landkreis Harburg als Modellregion ausgewählt wurde. Insgesamt hat die BGE vier solcher Modellregionen gekürt, eine für jedes Wirtsgestein, das für ein Atommüll-Endlager geeignet wäre. In den kommenden Monaten […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Artikel lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.