Stefan Birkner spricht beim FDP-Parteitag in Hildesheim. | Foto: Wallbaum

Stefan Birkner (48), FDP-Landesvorsitzender in Niedersachsen, hat ein Ziel für die FDP in Niedersachsen ausgegeben: Die Partei wolle ein zweistelliges Ergebnis erreichen (2017 waren es 7,5 Prozent gewesen). Birkner sagte, ein zweistelliges Ergebnis heiße, dass mindestens 400.000 Menschen die FDP wählen sollten. „Das Ziel soll sein, dass keine neue Landesregierung ohne Beteiligung der FDP möglich sein wird“, betonte Birkner.