Wie kann eine Kommune den Strom von Flüchtlingen aus der Ukraine bewältigen? Hannovers Partnerstadt Poznan macht es vor: Nach eigenen Schätzungen hat die fünftgrößte Stadt Polens, die in etwa so viele Einwohner wie die niedersächsische Landeshauptstadt hat, etwa 40.000 Ukrainer aufgenommen. Eine Bewährungsprobe, sowohl in organisatorischer als auch finanzieller Hinsicht. „Die Flüchtlinge suchen sich zuerst […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.