Bernd Althusmann, Wirtschaftsminister, hat den von der Berliner Ampel-Koalition beschlossenen Nachtragshaushalt (mit der Widmung von Corona-bedingten Schuldenaufnahmen für andere Vorhaben) scharf kritisiert. Nötig seien keine Schulden zu Lasten der nächsten Generationen, sondern „intelligentere Finanzierungsmöglichkeiten“. Dazu zählten „attraktivere Anreize für private Investitionen“.

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.