Franz Rainer Enste, bisher Landesbeauftragter für den Umgang mit Antisemitismus und für den Schutz jüdischen Lebens, ist am gestrigen Montag feierlich von Ministerpräsident Stephan Weil verabschiedet worden. Weil sagte: „Das Land hat Herrn Enste viel zu verdanken. Ihm ist es gelungen, das vor gut drei Jahren neu geschaffene Amt des Antisemitismusbeauftragten mit Leben zu füllen. Er […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.