(rb) Hannover. Die Darstellung der Landesregierung, eine Null-Runde bei der VW-Dividende hätte keine Auswirkung auf den Landeshaushalt, hat bei der Landtags-Opposition Irritationen ausgelöst. Der CDU-Finanzexperte Reinhold Hilbers sprach am Mittwoch von einer „Verharmlosung“ des Dividendenausfalls. Mindestens die HanBG, bei der das Land seine Beteiligungen bündele, werde den Ausfall spüren. In deren Wirtschaftsplan werde noch mit […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.