(rb) Hannover. Schwierigkeiten bei der Fahndung nach Straftätern, die aus dem Maßregelvollzug entwichen sind und von denen oft nicht einmal ein aktuelles Foto vorhanden war, sollen künftig dadurch behoben werden, dass die dort einsitzenden Straftäter sich – ebenso wie bereits Gefangene in den Strafvollzugsanstalten – erkennungsdienstlichen Maßnahmen unterwerfen müssen. Das sieht eine Änderung des Maßregelvollzugsgesetzes […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.