Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling hat kürzlich in einer Landtagsanfrage zu erhellen versucht, wie die im September 2021 gebildeten „Regionalen Beratungsteams“ in den Schulbetrieb eingebunden sind – und welche Konsequenzen das für die klassische Schulaufsicht hat. Inzwischen liegt eine Antwort der Landesregierung vor, und das Urteil von Försterling fällt kritisch aus: „Es ist sehr irritierend, dass […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.