Miriam Staudte, Agrarpolitikerin der Grünen, wirft Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) vor, zu spät über einen möglichen Ausbruch der „afrikanischen Schweinepest“ (ASP) informiert zu haben. „Sobald ein betreuender Veterinär den Verdacht auf ASP feststellt, muss die Biosicherheit insbesondere der Kontaktbetriebe hochgefahren werden. Stattdessen wurde nicht nur die Bestätigung des Laves, sondern auch noch einen Tag […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.