(rb) Hannover. Niedersachsen ist auf die besonderen Herausforderungen, die die Betreuung und Versorgung demenzkranker Menschen an das Hilfesystem aufgrund steigender Lebenserwartung im wachsenden Umfang stellt, gut vorbereitet. Diese Einschätzung vermittelte jetzt Staatssekretärin Dr. Christine Hawighorst in der Antwort des Sozialministeriums auf eine Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Uwe Schwarz. Da eine Registrierung des betroffenen Personenkreises durch Ärzte, […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.