(rb) Die niedersächsischen Abiturient/innen haben in diesem Jahr bessere Leistungen gezeigt als der vorherige Jahrgang 2014. Nach Angaben des Kultusministeriums lag die Durchschnittsnote in der landesweiten Auswertung der Abiturprüfungen bei 2,59 gegenüber 2,61 im vorigen Jahr. Durchgefallen waren 4,14 Prozent der Schüler/innen und damit etwas weniger als 2014 mit 4,39 Prozent. Von 35 249 Prüflingen, […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.