Anke Pörksen, Regierungssprecherin, hat reserviert auf die Forderung des Niedersächsischen Städtetages (NST) reagiert, das Land solle vollständig für das Mittagessen von Schulkindern und Kindergartenkindern aufkommen. Bisher ist vorgesehen, dass das Land einen einmaligen Zuschuss von geschätzt 130 Euro je Kind leistet und das Geld über die Kommunalzuschüsse vom Land an die Kommunen verteilt wird. „So […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.