Für die zweite Jahreshälfte plant die Bundesregierung einen Gesetzentwurf für die Legalisierung von Cannabis. Doch der Plan trifft in Niedersachsen auf geteilte Reaktionen. Ulrich Löhr, Vizepräsident des Landvolkes Niedersachsen, führte im Gespräch mit dem Politikjournal Rundblick ein Argument gegen den Hanfanbau an. „Bei einigen ist das Motto: Wenn schon ein Rausch, dann zumindest ein regionaler. […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.