Roman Rudyk, Präsident der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen, fordert von der Landespolitik eine Stärkung seines Berufsstandes. Immer mehr Menschen würden Hilfe wegen psychischer Erkrankungen oder der Gefahr, diese zu erleiden, benötigen. In den Gesetzen werde der Beruf des Psychotherapeuten allerdings immer noch nicht anerkannt – in vielen Stellenplänen der psychiatrischen oder psychosomatischen Kliniken werde noch der Begriff […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.