Stephan Weil, Ministerpräsident, hat erstmals offen eingeräumt, dass er sich noch in der jetzt zu Ende gehenden Wahlperiode einen Nachtragshaushaltsplan hätte vorstellen können. Man sei aber mit der CDU nicht einig in dieser Frage gewesen, sagte Weil in einer von den Grünen beantragten aktuellen Landtagsdebatte zu den Energiepreisen. „Ich hätte es aber für falsch gehalten, kurz […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.