Die Wissenschaftler sprechen leicht verbrämt von „Substituierbarkeitspotenzial“. Etwas schlichter könnte man auch vom Risiko sprechen, dass viele Tätigkeiten des eigenen Arbeitsplatzes über kurz oder lang vom Computer übernommen werden können. Eine neue Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die gestern in Hannover vorgestellt wurde, beschreibt diese Entwicklung für Niedersachsen – und kommt dabei […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.