Insgesamt 28.795 Schüler haben in diesem Jahr in Niedersachsen ihr Abitur gemacht. Wie das Kultusministerium mitteilte, lag der Notendurchschnitts des gesamten Jahrgangs bei 2,45 und damit auf einem vergleichbaren Niveau wie im Vorjahr (2,43). Dabei wurden die Prüfungen in diesem Jahr erstmals seit der Corona-Pandemie wieder ohne Sonderregeln abgelegt.

Ein Sprecher des Kultusministeriums wies darauf hin, dass auch im Fach Politik/Wirtschaft keine Abweichungen im Vergleich zum Vorjahr festgestellt werden konnten. Rund um das diesjährige Politik-Abitur hatte es einige Aufregung gegeben, nachdem am Vorabend der Prüfung in eine Schule eingebrochen worden war.