Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat mit erkennbarer Verstimmung auf die Art und Weise reagiert, in der die Bundesregierung in der aktuellen Energiekrise vorgeht. „Meine größte Sorge ist, dass wir erst Anfang 2023 das tun, was nötig ist – obwohl wir jetzt schon wissen, worum es sich dabei handelt“, sagte Weil am Montag in einer […]

Willkommen beim Rundblick Niedersachsen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Inhalte interessant finden. Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Mehr Informationen finden Sie hier.